Die Röntgentechnik hat sich in den letzten Jahren verändert. Grundsätzlich ist etwas Neues nicht unbedingt besser. Einige Jahre hat es gebraucht bis das Röntgen in Kombination mit der digitalen Bilderzeugung verlässlich und bedienungsfreundlich wurden. Die Speicherfolien für die Aufnahmen im Mund sind jetzt vom Komfort den analogen Filmen sehr ähnlich mit dem zusätzlichen Vorteil der digitalen Bildbearbeitung. Deshalb haben wir unsere Röntgentechnik umgestellt. Ein weiterer Vorzug ist die geringere Strahlenbelastung im 2D-Bereich.

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.